Slide background

Kommunikation in der Automation - KommA

Erweiterte Deadline

03. April 2020

Call for Paper

Slide background

Get

Together

In der alten Hansestadt Lemgo

Call for Paper

Slide background

Kommunikation in der Automation - KommA

Call for Paper

Wissenschaftlicher

Austausch

Veranstalter:

Image
Image

Unterstützer

Image
Image
Image
Über das Jahreskolloquium

Kommunikation in der Automation

Das 11. Jahreskolloquium der beiden Institute, dem Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Technischen Hochschule OWL und dem Institut für Automation und Kommunikation (ifak) e.V. in Magdeburg findet 2020 auf dem Innovation Campus in Lemgo inmitten von Ostwestfalen-Lippe statt. 

Die Veranstaltung wird  durch die Gesellschaft für Informatik unterstützt.

Das Jahreskolloquium "Kommunikation in der Automation - KommA" ist das Forum für Wissenschaft und Industrie im deutschsprachigen Raum für alle technisch/wissenschaftlichen Fragestellungen rund um die industrielle Kommunikation.

Wir freuen uns, Sie am 29. Oktober 2020 beim 11. Jahreskolloquium „Kommunikation in der Automation - KommA“ in  Lemgo begrüßen zu dürfen.

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Jasperneite       
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Jumar
(Tagungsleitung)  

Keynote 2020

Dr. David Lou

Chief Innovation and Strategy Officer at Huawei Technologies


2020 wird Dr. David Lou die Keynote zum Thema

"Large Scale New IP based Network for Smart Factories"

halten.



Über David Lou
Tagungsort

Innovation Campus Lemgo

Das Jahreskolloquium Kommunikation in der Automation - KommA findet 2020 im Centrum Industrial IT auf dem Innovation Campus Lemgo in mitten von Ostwestfalen-Lippe statt.




Innovation Campus (Lemgo)
Abendveranstaltung

Sudhaus Detmold

Was vor über 100 Jahren als Scheune im Detmolder Ortsteil Unternienhagen begann, konnte nach aufwendiger Restauration und viel Liebe zum Detail im Liebharts Fachwerkdorf 2003 als Gasthausbrauerei zu neuem Leben erweckt werden. Hier wurden die ersten Biere der Liebharts Privatbrauerei erdacht, die nur einen Steinwurf entfernt, in Bio-Qualität die ganze Region und deutschlandweit begeistern. Im Ensemble mit 10 weiteren aus dem Lippischen „geretteten“ Häusern bilden diese das "Liebharts Fachwerkdorf“, wo ein Tag zu einer Auszeit wird.



Sudhaus Detmold

Wichtige Termine

23.03.2020

Einreichen Kurzfassung

23.03.2020

03.04.2020

Einreichen Kurzfassung
(erweiterte Deadline)

29.05.2020

Information über Beitragsannahme

29.05.2020

14.08.2020

Einreichen der Endfassung

23.10.2020

Anmeldeschluss

23.10.2020

28.10.2020

Abendveranstaltung

29.10.2020

KommA 2020

29.10.2020

Informationen zur KommA

Informationen für Autoren

Kurzfassung

Interessierte Autoren werden gebeten, bis zum 03.04.2020 online eine aussagekräftige Kurzfassung im Umfang von ein bis zwei DIN A4 Seiten einzureichen. Beiträge mit werblichem Charakter können bei KommA nicht berücksichtigt werden.

Langfassung

Die Beiträge sollten maximal 12 Seiten umfassen. Die endgültige Version der Full-Paper muss online bis zum 14.08.2020 eingereicht sein, um noch in den elektronischen Tagungsband aufgenommen werden zu können.

Templates

Bitte verwenden Sie, für Ihren Beitrag, die hier bereitgestellten Templates von Springer.

Allgemeine Guidelines
Word
LaTeX

Einreichung

Die Einreichung der Beiträge erfolgt elektronisch über ein Conference-Tool, sie erfordert eine entsprechende Registrierung, die hier vorgenommen werden kann.

Beitrag einreichen (ConfTool)

Alle Beiträge werden unter ISBN auf elektronischem Wege veröffentlicht und bei der deutschen Nationalbibliothek hinterlegt. 

Vortrag

Die Präsentation ist vom Vortragenden auf einem USB-Stick mitzubringen und in den Pausen vor den Sitzungen auf das bereitgestellte Notebook zu kopieren. Für den Vortrag steht folgende Hardware zur Verfügung:

  • Notebook
  • Beamer
  • Presenter

Postersitzung

Für die Postersitzung ist ein Poster im Format DIN A0 anzufertigen. Diese können bei der Registrierung abgegeben oder direkt vom Präsentierenden an ausgeschriebener Stelle aufgehängt werden. Weiterhin ist eine 5 minütige Präsentation anzufertigen, die kurz die Inhalte des Posters wiederspiegelt. Hiefür steht die oben genannte Soft- und Hardware zur Verfügung. Im Anschluss an die Kurzvorträge findet eine Pause statt, die für Diskussionen mit den Präsentierenden direkt an den Postern genutzt werden kann.